Corona Herbst 2021

Aufgrund der aktuellen Lage in Bayern und der damit verbundenen Auflagen stellen wir vorerst bis zum 31.12.2021 den Schießbetrieb ein.
Wie es nächstes Jahr weiter geht wird noch vom Vorstand entschieden.
Bis dahin haltet durch und bleibt gesund!
Euere Edelweißschützen

Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Edelweiß Hirschau pflanzt zum 125-Jährigen Kastanienbaum

Eigentlich hätte es eine große Feier mit Gauschießen und Jubiläums-Gartenfest werden sollen.

Doch die Corona-Pandemie verschonte auch das 125-Jährige der Hirschauer Edelweiß-Schützen nicht. Dennoch ging das Jubiläum nicht ganz unter.

Schützenmeister Günter Heidl brachte dazu gute Ideen ein. So wurde im Schloss-Biergarten ein Kastanienbaum gepflanzt und zwei Parkbänke gekauft, die an der Goldenen Straße vor dem Schützenheim aufgestellt wurden.

Dafür dankte Bürgermeister Hermann Falk dem Verein. Corona habe Edelweiß schon einiges abverlangt, die Schützen hätten aber keine Austritte zu verzeichnen gehabt.

Er versprach, dass zu den zwei Bänken noch eine dritte hinzukomme, die die Stadt spendiere.

Schützenmeister Günter Heidl blickte zurück in die Geschichte des Vereins.

Aktuell gehörten Edelweiß 107 Mitglieder an. Er habe ein schönes Schützenheim mitten in der Stadt und sei der einzige im Gau Amberg, der noch aktiv mit den Zimmerstutzen schieße.

19 Mitglieder nahmen an der kleinen Feier im Biergarten mit Mittagessen teil. Dazu gab es Freibier von Franz Dorfner.

Video – 125 Jahre Edelweiss-Hirschau im Jahr 2021